Manjokernte

Saew & Werner Gfeller-Buasanthiah

Ban Narai, 10 Moo 1, 30220 Non Thai, Nakhon Ratchasima, Thailand

. . . . . .ausgewandert 2003

Schweiz ~ Thailand

MANJOK-ERNTE

Heute schneiden wir drüben auf dem Manjokfeld die Stauden kurz und morgen werden die Wurzeln mit dem Pflug ausgehoben, zugeschnitten und abtransportiert.

 

Die Manjok-Pflanze wird meist von Kleinbauern auf kleinen Feldern angebaut und geerntet. Die Wurzel wird nach der Ernte gleich weiterverarbeitet, weil der Verderb von geernteten Wurzeln bereits nach 48 bis 72 Stunden einsetzt. Die Wurzel kann aber ungeerntet bis zu drei Jahre im Boden aufbewahrt werden und trägt so entscheidend zur Nahrungssicherheit bei. Hier bei uns wird der Manjok meist zu Tierfuttermitteln verarbeitet, da der Reis als Grundnahrungsmittel dient.