Reisernte

Saew & Werner Gfeller-Buasanthiah

Ban Narai, 10 Moo 1, 30220 Non Thai, Nakhon Ratchasima, Thailand

. . . . . .ausgewandert 2003

Schweiz ~ Thailand

Am frühen Morgen im November geht die Mäh- und Dreschmaschine los, den reifen Reis vom Feld zu holen. Der Boden ist trocken, die Sonne macht warm.

 

Nicht auszudenken, wieviel Leute wie manche Tage zu arbeiten hätten, wenn die 30 Rai von Hand geschnitten würden. 30 Rai sind eine Fläche von annähernd 50'000 Quadratmetern.

 

Der gemähte und gedreschte Reis wird wird auf den Tuck-tuck umgeladen und nach Hause gefahren.

Je nach Feuchtigkeit der Körner liegt der Reis noch ein paar Tage hier im Hof; alle paar Stunden gewendet und dann im Reishaus untergebracht.

 

Frisch geernteter Reis duftet beim Kochen besonders gut und hat einen ganz besonderen weichen Biss.